Planen für Baugruppen

Gemeinschaftsprojekte sind heute im Zentrum der Gesellschaft angelangt (darin erkennt man die Liberalisierung, die in den letzten 30 Jahren stattgefunden hat). In einer Zeit, in der weder das gewünschte Ausmaß an sozialstaatlicher Versorgung sichergestellt werden kann und kaum noch genügend leistbarer Wohnraum zur Verfügung steht, wird die Selbstorganisation sozusagen eine Notwendigkeit, um die Probleme in Folge des demographischen Wandels zu lösen. Im besten Fall stellen selbstorganisierte Gruppen Auffangstrukturen zur Verfügung – emotionale wie materielle. Diese Strukturen können die engen Grenzen des Wohnens sprengen und sogar Bereiche der Alters- und allgemeinen Lebensabsicherung abdecken, was den Kommunen immer schlechter gelingt. Baugruppen bieten schon heute Alten- und Kinderbetreuung, Nachbarschaftshilfe, sowie Freizeit-, Sport- und Kulturprogramme als Teil ihrer Konzeption an.

Diese neue Form der Projektentwicklung gehört ebenfalls zu den Kompetenzen von Altrosa. Bei professionell initiierten Baugruppen geht es nicht nur darum, die Kosten des Planens und Bauens zu reduzieren und sich in der Gruppe mehr leisten zu können, als es dem Einzelnen möglich wäre.

Wir bieten darüber hinaus Beratung, Moderation und Projektsteuerung bis hin zur Bauabwicklung an. Diese Form der Projektumsetzung ist auch ein gangbarer Weg für Eigentümergemeinschaften zur Sanierung ihrer in die Jahre gekommenen Gebäude. Auch z.B. ein Dachbodenausbau zur Deckung der anfallenden Sanierungskosten kann ein gangbarer Weg zur Finanzierung sein.